Rätsel Wahnsinn Gagolga
Nächstes Rätsel: Forbidden Number in 04h 33m 33s
Forum
  5 Gagolganer online (4 registrierte und 1 Gast)
  Gagolganer: 9409   Rätsel online: 7924
Jetzt kostenlos anmelden!  
 

Gagolga Forum

 Rätsel
Beitrag Rätsel-Hilfe
Beitrag Allgemeines
 
 Community
Beitrag Lifestyle
Beitrag Freizeit
Beitrag Wissenschaft
Beitrag Umfragen
 
 Unterhaltung
Beitrag Spiel, Spaß, Spannung
Beitrag Gagolganer unter sich
Beitrag Off-Topic
 
 Gagolga
Beitrag Admininfo
Beitrag Feedback
 
 
 Index -> Wissenschaft -> Literatur -> Buchrezensionen
Kinderliteratur
    
AutorBeitrag
Beitrag  31.01.07 17:18
    Titel: Kinderliteratur
 
Aus gegebenem Anlass ...

Ich bin Mutter eines 9jährigen Sohnes und freue mich über einen regen Austausch ...


 
Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit
vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.
nach oben  
Beitrag  31.01.07 18:03
 
Oki..dann will ich mal..ich hab 3 Kinder im Alter von knapp 10, 7 und 2 Jahren.

Beliebte Lese - und Vorlesebücher sind hier....

- Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse von Christine Nöstlinger
- Ben liebt Anna von Peter Härtling
- Hexe Lili Bücher vom Knister Verlag
- Das kleine Gespenst und die kleine Hexe von Otfried Preußler
- Pinoccio von Carlo Collodi
- Das fliegende Klassenzimmer von Erich Kästner
- Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry

- Wimmelbücher
- Die kleine Raupe Nimmersatt von Eric Carle
- Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch von Hammer

.........

Bin gespannt was ihr empfehlt...!

nach oben  
Beitrag  31.01.07 18:41
 
sirik hat Folgendes geschrieben:
Oki..dann will ich mal..ich hab 3 Kinder im Alter von knapp 10, 7 und 2 Jahren.

Beliebte Lese - und Vorlesebücher sind hier....

- Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse von Christine Nöstlinger
- Ben liebt Anna von Peter Härtling
- Hexe Lili Bücher vom Knister Verlag
- Das kleine Gespenst und die kleine Hexe von Otfried Preußler
- Pinoccio von Carlo Collodi
- Das fliegende Klassenzimmer von Erich Kästner
- Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry

- Wimmelbücher
- Die kleine Raupe Nimmersatt von Eric Carle
- Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch von Hammer

.........

Bin gespannt was ihr empfehlt...!



Wir sind zur Zeit bei TKKG und der Knickerbockerbande.

Den kleinen Prinzen hat mein Sohn auch verschlungen, was mich zuerst sehr erstaunt hat. Aber nach dem ich hier lese, dass andere Kinder das auch lesen, bin ich ja wieder beruhigt. Ich hatte schon leise Zweifel, ob das nicht zu früh ist.

Ansonsten liest er wöchentlich die Micki Maus *zugeb und verschlingt alles über Autos ... selbst die ADAC-Zeitung ist nicht sicher.

Was ihn und mich von klein auf besonders fasziniert hat, waren die Bücher aus der Reihe "Wieso weshalb warum" ...


 
Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit
vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.
nach oben  
Beitrag  31.01.07 18:48
 
So, dann will ich auch mal  Very Happy
Meine beiden sind zweieinhalb, -
an Büchern interessiert sie alles halt mit vielen schönen Bildern (Wimmelbücher sind ja schon genannt worden. Sämtliche Sachen mit Winnie Pooh sind auch derzeit der Renner. Außerdem auch sämtliche Such- und Fühlbücher und meinen Sohn kann man jederzeit mit Baggerbüchern locken.

Ich selbst hab noch zwei Kinderbücher von mir aufgehoben, weil ich die einfach klasse fand:
"Gretchen Sackmeier" von Christine Nöstlinger und
"Die Zauberer von Caprona"  von Diana Wynne Jones .


 
LG
janiki
------------------------------------------------------------------------------------
Besessenheit ist der Motor - Verbissenheit die Bremse Rudolf Gametowitsch Nurejew
nach oben  
Beitrag  05.02.07 18:50
 
Bei den Kindern immer wieder beliebt

Bobo Siebenschläfer von Markus Osterwalder (ab 2 Jahre)

Oma schreit der Frieder (ab 5 Jahre)

Bücher bei denen nur ein bischen was gelesen wird und dann Bilder gesucht werden müssen.

Märchen sind auch immer nett, wobei ich mir da die Bücher vorher angucke damit die Bilder und texte nicht zu schwer sind! Denn auch da gibt es Unterschiede!


Man merkt, meine Beiden sind noch nicht so alt bzw. weit!


Ich habe damals neben Detektivgeschichten auch die "Mädchen-Klassiker" Hanni und Nanni, Professors Zwillinge, Blitz oder Nesthäkchen verschlungen! Mittlerweile lese ich quer Beet sehr viel und gerne und hoffe die Kinder damit anzustecken.


LG Sandra
nach oben  
Beitrag  10.02.07 16:16
 
Hallo zusammen

für etwas ältere Kinder ist 13 von Hohlbein ein wunderbares Buch weil es kreativ ist. Je nachdem in welche Richtung man weiterliest verändert sich die geschichte. Es ist also durchaus möglich das Buch mehrmals zu lesen und zu anderen Ergebnissen zu kommen. Aber 9 ist noch zu jung.


 
UserImage geschafft !
nach oben  
Beitrag  20.11.09 18:35
 
hallo!
ich würde diesen thread gerne wieder beleben, da wir unserem sohn jeden abend vorlesen und ständig auf der suche nach büchern sind. es gibt hier ja schon einige wundervolle anregungen...
der junior ist 6 jahre alt und gibt auch mal einen buchtipp:
die kinderbuchreihe "das magische baumhaus" von mary pope osborne
es gibt mittlerweile 37 (!) bände der abenteuer von anne und philipp, da waren wir für monate auf der sicheren (vorlese-) seite.
ich zitiere mal:
"eines sonnigen tages tauchte ein geheimnisvolles baumhaus im wald von pepper hill in pennsylvania auf. die geschwister philipp und anne fanden schnell heraus, dass in diesem baumhaus zauberkräfte schlummern, denn sie konnten damit nicht nur zu allen orten der welt reisen, sondern auch kreuz und quer durch die zeit."
es gibt zwar wenige bilder, aber prima für kinder mit großer fantasie geeignet, die sich gerne spannende geschichten anhören.
das magische baumhaus ist in den usa und in deutschland einer der beliebtesten kinderbuchreihen, also:
"komm mit auf die reise im magischen baumhaus! rätselhafte abenteuer in fremden welten und längst vergangenen zeiten erwarten dich...."


 
Das Leben ist EIN Wunschkonzert
nach oben  
Beitrag  21.11.09 12:43
 
was bekanntes, was sich mein Sohn damals aber wirklich mit Begeisterung hat vorlesen lassen:

Die Janosch-Bücher, vor allem natürlich die mit dem Tiger und dem Bären, aber auch andere

irgendwann haben wir da Rollen gewechselt und er hat sie mir "vorgelesen", er hatte sie so oft gehört, dass er den Text auswendig konnte...
nach oben  
Beitrag  21.11.09 19:12
 
avatar
EM - Nichtgucker 2012  
 
Beiträge: 10553

@wilbur Und hat er dann dabei lesen gelernt?

Kenn jemand die Oma Pieselang Bücher? von Ilse Kleberger


 
Denken ist Glücksache ...


Bei Hilfsanfragen bitte PW vom Vorlevel mitschicken.
Es sei denn das Rätsel ist nicht älter als 12 Stunden :-)
nach oben  
Beitrag  21.11.09 19:24
 
ich habe "oma pieselang" gerade mal gegoogelt - klingt herrlich!
montag geht´s in den buchladen....


 
Das Leben ist EIN Wunschkonzert
nach oben  
Beitrag  21.11.09 21:43
 
Udot hat Folgendes geschrieben:
@wilbur Und hat er dann dabei lesen gelernt?

Kenn jemand die Oma Pieselang Bücher? von Ilse Kleberger


Ne, lesen gelernt hat er dabei nicht, das war aber auch nicht beabsichtigt Wink

aber die Freude am Lesen, und die ist ja sehr viel wichtiger, die hat er da mitbekommen (er hat später jahrelang versucht, seinen Deutschlehrern einzureden, dass der Herr der Ringe eine ideale Schullektüre wäre, ist aber immer damit gescheitert Wink  )
nach oben  
  
 
 
Bissle was zur Entspannung zwischendurch
Kreuzworträtsel      
Support  Impressum  Datenschutzerklärung© 2006-2019 insoliti GmbH