Rätsel Wahnsinn Gagolga
Nächstes Rätsel: Für zwischendurch X in 10h 25m 50s
Forum
  3 Gagolganer online (1 registrierter und 2 Gäste)
  Gagolganer: 9371   Rätsel online: 7724
Jetzt kostenlos anmelden!  
 

Gagolga Forum

 Rätsel
Beitrag Rätsel-Hilfe
Beitrag Allgemeines
 
 Community
Beitrag Lifestyle
Beitrag Freizeit
Beitrag Wissenschaft
Beitrag Umfragen
 
 Unterhaltung
Beitrag Spiel, Spaß, Spannung
Beitrag Gagolganer unter sich
Beitrag Off-Topic
 
 Gagolga
Beitrag Admininfo
Beitrag Feedback
 
 
 Index -> Wissenschaft -> Literatur -> Buchrezensionen
John Grisham - The Broker
    
AutorBeitrag
Beitrag  25.02.07 20:41
    Titel: John Grisham - The Broker
 
UserImage

John Grisham – The Broker(Die Begnadigung)

John Ray Grisham Jr. wurde am 8. Februar 1955 in Arkansas geboren.
Er ist als Autor bekannt für Kriminalromane mit Hang zur Justiz. Grisham beendete 1981 sein Jurastudium und praktizierte danach als Anwalt. Ausserdem wurde er 1983 ins Parlament des Staates Mississippi gewählt. 1988 erschien mit „Die Jury“ sein erster Gerichtsthriller nur in kleiner Auflage(ca. 5000 Exemplare), doch schon mit seinem 2. Roman „Die Firma“ schaffte er den weltweiten Durchbruch und gab 1991 seinen Beruf als Anwalt und seine politischen Ämter auf, um sich ganz dem Schriftstellerdasein zu witmen. John Grisham verkaufte bisher ca. 65 Millionen Exemplare seiner Bücher, welche in 32 Sprachen übersetzt wurden.
Auch Hollywood blieben seine Werke nicht verschlossen, 8 seiner bisher 19 Werke wurden verfilmt(Die Jury, Die Firma, Die Akte, Der Klient, Die Kammer, Der Regenmacher, Das Urteil und Das Fest). Seit 1988 sein erstes Werk erschienen ist, veröffentlichte er nahezu jedes Jahr ein neues Buch. Ich rezensiere hier sein Werk aus dem Jahr 2005, nun folgt eine kurze Zusammenfassung:

Als letzte Amtshandlung begnadigt der scheidende US-Präsident den Washingtoner Wirtschaftskriminellen Joel Backman. Dieser wurde zu zwanzig Jahren Gefängnis verurteilt, da er im Besitz von Software war, die geheime Satellitensysteme kontrollieren kann. Diese Begnadigung kommt jedoch nur auf Druck der CIA zustande, denn diese wollen unbedingt an seine Informationen über das Satellitensystem kommen. Deshalb ist auch schon alles geplant. Backman soll von seiner Entlassung an nicht aus den Augen gelassen werden und das CIA zu der Software führen. Über Nacht wird er aus dem Gefängnis geholt, sein Aussehen und seine Identität werden geändert und er wird nach Europa gebracht. Die CIA lässt immer mehr Informationen über seinen neuen Aufenthaltsort Treviso an andere Geheimdienste wie zum Beispiel an Mossad durchsickern. Backman flüchtet als er von der Überwachung erfährt und ein Katz-und-Maus Spiel beginnt. Backman will zurück in seine Heimat um endlich wieder ein freier Mann zu werden.

Ich finde dieses Buch unheimlich packend, wie jedes seiner Bücher. Man kann sich sehr gut in die Lage von Joel Backman versetzen und lernt auch die italienischen Städte realitätsnah kennen. Es lässt sich auch auf Englisch sehr gut lesen und da sich laut Wikipedia im Deutschen ein paar Übersetzungsfehler eingeschlichen haben, ist die englische Version zu empfehlen.
The Broker bietet Spannung und einige schöne Lesestunden ohne zu kompliziert zu sein.

Mit freundlichen Grüßen
Tobias



 
Eireann go braugh!

Jenny, gráim thú agus cronaím thú!
nach oben  
  
 
 
Bissle was zur Entspannung zwischendurch
Kreuzworträtsel      
Support  Impressum  Datenschutzerklärung© 2006-2019 insoliti GmbH