Rätsel Wahnsinn Gagolga
Nächstes Rätsel: A-CH - Rätsel III in 19h 25m 51s
Forum
  32 Gagolganer online (10 registrierte und 22 Gäste)
  Gagolganer: 9337   Rätsel online: 7526
Jetzt kostenlos anmelden!  
 

Gagolga Forum

 Rätsel
Beitrag Rätsel-Hilfe
Beitrag Allgemeines
 
 Community
Beitrag Lifestyle
Beitrag Freizeit
Beitrag Wissenschaft
Beitrag Umfragen
 
 Unterhaltung
Beitrag Spiel, Spaß, Spannung
Beitrag Gagolganer unter sich
Beitrag Off-Topic
 
 Gagolga
Beitrag Admininfo
Beitrag Feedback
 
 
 Index -> Wissenschaft -> Literatur -> Buchrezensionen
Stieg Larsson - Die Verblendung
    
AutorBeitrag
Beitrag  27.09.08 22:52
    Titel: Stieg Larsson - Die Verblendung
 
UserImage

Die Verblendung ist das erste Buch einer Trilogie und man sollte diese auch in der
Reihenfolge lesen, da sich eins auf das andere aufbaut.
Man muß die ersten Seiten "überstehen", da sie etwas schleppend sind.
Danach läßt einen das Buch nicht mehr los. Ein Thriller auf hohem Niveau.
Vor allem die krassen Chraktere sind toll. Ein Journalist und eine psychopathisch veranlagte Ermittlerin mit einem enormen Gespür für Zwischenmenschliches machen sich auf die Suche nach einem Mörder in einer hochrangigen Industriellenfamilie,
in der mehr oder weniger alle eine Leiche im Keller haben.

Kurzbeschreibung (Zitat)
Eine Familiengeschichte, die einen nicht mehr loslässt
Was geschah mit Harriet Vanger? Während eines Familientreffens spurlos verschwunden, bleibt ihr Schicksal jahrzehntelang ungeklärt. Bis der Journalist Mikael Blomkvist und die Ermittlerin Lisbeth Salander recherchieren. Was sie zutage fördern, lässt alle Beteiligten wünschen, sie hätten sich nie mit diesem Fall beschäftigt. An seinem 82. Geburtstag erhält der einflussreiche Industrielle Henrik Vanger per Post anonym ein Geschenk. Das Paket enthält eine gepresste Blüte hinter Glas, genau wie in den 43 Jahren zuvor. Vangers Lieblingsnichte Harriet hatte ihm 1958 zum ersten Mal dieses Geschenk gemacht, doch dann verschwand sie spurlos. Ihr Leichnam wurde nie gefunden. In einer letzten Anstrengung beschließt Vanger herauszufinden, was dem geliebten Mädchen tatsächlich zustieß. Er engagiert den Journalisten Mikael Blomkvist, der, getarnt als Biograf, bald auf erste Spuren stößt. Unterstützt wird er von der jungen Ermittlerin Lisbeth Salander, einem virtuosen Computergenie mit messerscharfem Verstand. Je tiefer Blomkvist und Salander in der Vangerschen Familiengeschichte graben, desto grauenvoller sind ihre Enthüllungen. Ausgezeichnet mit dem skandinavischen Krimipreis.



 
Eine Sommersprosse ist noch kein Gesichtspunkt
und Kopfjucken ist noch keine Gehirntätigkeit.
nach oben  
Beitrag  28.09.08 13:26
 
Habe mir das Buch gestern gekauft (auf indirekte Empfehlung von dir ... Whistle ) und hänge gerade in diesen besagten ersten Seiten....

Nun bin ich froh, dass ich das nicht alleine so empfinde und freue mich auf den Rest!

Also hopplahopp drüber lesen und weiter geht's!
Vom Rest werde ich dann zu gegebener Zeit berichten.... Mr. Green


 
  Mopsordenträgerin !

Frau Krotuse, ihres Zeichens Kaltkrötsell im   Chez Gunt   <----Klick hier ... :)
nach oben  
Beitrag  04.10.08 19:54
 
Boah-es hat auch mich in seinen Bann gezogen! Very Happy

Für Menschen, die gerne lesen und schon einige Krimis gelsen haben, ist dieses Buch ein Muss! Denn die Figuren sind nicht null-acht-fuffzehn, sondern ganz speziell und mit Lisbeth Salander hat man eine Figur, die fasziniert.

Lesen!


 
  Mopsordenträgerin !

Frau Krotuse, ihres Zeichens Kaltkrötsell im   Chez Gunt   <----Klick hier ... :)
nach oben  
  
 
 
Bissle was zur Entspannung zwischendurch
Kreuzworträtsel      
Support  Impressum  Datenschutzerklärung© 2006-2019 insoliti GmbH