Rätsel Wahnsinn Gagolga
Nächstes Rätsel: Film & Fernsehen IV in 12h 57m 00s
Forum
  13 Gagolganer online (2 registrierte und 11 Gäste)
  Gagolganer: 9541   Rätsel online: 8668
Jetzt kostenlos anmelden!  
 

Gagolga Forum

 Rätsel
Beitrag Rätsel-Hilfe
Beitrag Allgemeines
 
 Community
Beitrag Lifestyle
Beitrag Freizeit
Beitrag Wissenschaft
Beitrag Umfragen
 
 Unterhaltung
Beitrag Spiel, Spaß, Spannung
Beitrag Gagolganer unter sich
Beitrag Off-Topic
 
 Gagolga
Beitrag Admininfo
Beitrag Feedback
 
 
 Index -> Freizeit -> Musik
legale Musikdownloads
    
AutorBeitrag
Beitrag  15.07.06 11:19
    Titel: legale Musikdownloads
 







Hm... wenn das Thema eher in die Kategorie PC & Internet passt, bitte verschieben.


Also mich würde mal Eure Meinung zu legalen Downloadportalen wie Musicload oder i-tunes interessieren.

Ich finde, das ist grundsätzlich ne gute Sache, hab auch schon einige Songs runtergeladen. Allerdings finde ich die Portale mit Preisen zwischen 0,99 € und 1,49 € einfach ne Nummer zu teuer.

Als es diese Portale nicht gab, hieß es immer, dass die Posten, der CDs so teuer machen die Herstellung (CD und vor allem das Booklet) sowie der Vertrieb seien. Wenn man davon ausgeht, dass auf einem Album 12 Stücke drauf sind und das Ding etwa 13 € kostet, dann ist das etwas mehr als 1 € pro Song. Das ist ziemlich genau derselbe Preis, den ich auch für den Download zahlen muss, obwohl da die Kosten für Vertrieb und Booklet wegfallen.

Außerdem stört es mich, dass jeder Anbieter versucht, sein eigenes Format zu entwickeln. Ich sehe es einfach nicht ein, dass ich mir nen neuen mp3-Player anschaffen soll, der digitale Lizenzen lesen kann, damit ich meine legal erworbene Musik auch unterwegs hören kann.

Fazit:
Ich finde, dass ein Preis von 0,60 - 0,70 € pro Track bzw. 7 € für ein Album okay wären. Die Stücke sollten dann aber bitte auch im mp3-Format vorliegen.


So, jetzt seid ihr dran...
Smile
nach oben  
Beitrag  17.07.06 14:04
 
Das unterschreibe ich dir genauso. Mich ärgert das auch. Für den Preis gehe ich dann doch lieber in den Plattenladen und kaufe mir eine Orginal-CD. Die kann man mit der heutigen Technik schön in mp3 umwandeln und passen damit auf jeden Mp3-Player. Und wenn ich CD hören will, höre ich CD.

Sicherlich entstehen auch für die Downloaddinger kosten... für den Server, Gema, etc... aber das rechtfertigt keinen ganzen Eur oder mehr pro Song.
nach oben  
Beitrag  31.07.06 00:25
 







Als iTunes-Kunde finde ich die 99 Cent eigentlich ganz ok. Für eine aktuelle CD bezahle ich im Laden um die 17 Euro, bei iTunes nur 9,99. Daß ich das Album dann erst auf CD brennen und dann nochmal in MP3 umwandeln muß, ist schon nervig. Aber für die meisten Originale müßte ich erst irgendwelche dubiosen Kopierschutz-Knacker runterladen, was für mich etwa den gleichen Nerv-Faktor hat.
nach oben  
Beitrag  25.10.06 22:37
 
der wmp ist eigentlich bisher bei mir mit jeder cd zurechtgekommen...

und die preise sind wirklich eine frechheit. angeblich wegen der raubkopien, aber es ist ja wohl eher umgekehrt, die raubkopien finden ihren grund in den preisen...


 
Knowledge is power. Arm yourself!
nach oben  
  
 
 
Bissle was zur Entspannung zwischendurch
Kreuzworträtsel      
Support  Impressum  Datenschutzerklärung© 2006-2021 insoliti GmbH